Somfy TaHoma & Winkhaus blueSmart Gebäudeautomation

Machen Sie Ihr Haus zum Smart Home

 

 

Das Smart Home System TaHoma von Somfy macht Ihr Zuhause nicht nur intelligenter, sondern auch Ihr Leben sicherer und komfortabler. Per Smartphone, Tablet oder PC bedienen Sie Ihre Rollläden, Lichter, Heizung und vieles mehr.

 

 

Das Somfy TaHoma System hilft Ihnen Thermostate und Rollläden zu steuern, damit auch Sie Ihre Heizkosten um bis zu 20 - 30% senken können*.
Zusätzliche Einsparungen können zudem mit einer intelligenten Beleuchtungssteuerung erzielt werden.

Mit Fenstern, Türen oder Rollläden, die sich dank des modernen TaHoma Systems zu bestimmten Tageszeiten selbständig öffnen oder schließen, in Gruppen oder einzeln kippen oder verschieben lassen, haben wir volle Kontrolle über unser Haus, selbst wenn wir nicht daheim sind. Per Smartphone ist es möglich das Zuhause ständig im Blick zu haben und falls nötig zu jeder Tageszeit auf die installierten Systeme zugreifen zu können.

 

*gemäß den Angaben der Firma Somfy 2016

Wie funktioniert das ganze?

 

Die Steuerung der gesamten Haustechnik erfolgt über Smarphone,  Tablet oder PC auf einer einfachen und benutzerfreundichen Bedienoberfäche.
Der TaHoma Router wir mit dem mitgeieferten Kabelsatz an den hausigenen WiFi Router angeschlossen und eingeschaltet.
Der TaHoma Router nimmt selbst die notwendigen Konfigurationseinstellungen vor. Die Fensteruerung erfolgt dann über einen Webbrowser welcher von jedem Computer oder über eine App (IOS, Android) aufgerufen werden kann.

Das Somfy TaHoma System kann über 100 verschiedene Produkte mit io Technologie steuern. Gewährleistet ist hier die Kompatibilität mit allen io Technologie betriebenen

Geräten. Zudem Unterstützt das TaHoma System viele Geräte mit der immer noch auf dem Markt präsenten RTS Technologie, jedoch ohne die Möglichkeit, die Ausführung einer Anweisung zu überprüfen.

Winkhaus - BlueSmart

 

blueSmart ist eine Lösung der Firma Winkhaus für Zutrittsorganisation in Gebäuden über das Internet.

Das System umfasst elektronische Schließzylinder und Schlüssel und arbeitet mit einer neuen Drahtlos Technologie, bei der der Datenaustausch über ein sogenanntes virtuelles Netzwerk erfolgt.
Per Internet kann dann festgelegt werden, wer wann und wie lange eine Zutrittserlaubnis erhalten soll.

blueSmart dient zur konfortablen Verwaltung komplexer Zutrittskontrollsysteme, steuert diese nicht nur sondern protokolliert auch Bewegungen und rechnet nuzerbezogene Leistungen ab. Hält ein Nutzer seinen Elektronikschlüssel an einen Leser oder ihn in einen Schließzylinder, erfolgt ein Datanaustausch z.B. betreffend Änderung der Zutrittsrechte, Änderung der zeitlichen Zutrittseinschränkungen, Türschließ Protokoll, Batteriestatus und vieles mehr.


Verlorene Schlüssel können jederzeit gespert und neue Zutrittskonzepte eingegeben werden. Genauso können Zutrittsrechte vorübergehend eingeschränkt und die Ein- und Ausgänge elektronisch kontrolliert und protokolliert werden.

 

Wie funktioniert das ganze?

 

Winkhaus blueSmart arbeitet mit einem virtuellen Netzwerk.
Die elektronischen Systemkomponenten kommunizieren drahtlos und offline miteinander, verarbeiten Informationen und geben diese weiter. Informationsträger ist der Winkhaus blueSmart Schlüssel, der die Daten bei der täglichen Nutzng an die Schließzylinder weiter gibt.
Dies funktioniert durch einfaches gegen halten oder einstecken des Schlüssels in den Schließzylinder.
Der virtuelle Datenaustausch macht die manuelle Programmierung der Schließzylinder in einzelnen Türen überflüssig.
Über einen Computer vergibt der Administrator die Rechte der einzelnen Benutzer. Alle organisatorischen Änderungen können mit einigen Klicks in das System eingegeben, verlorene Schlüssel jederzeit gesperrt und neue Zutrittskonzepte eingspielt werden.

 

Das System Winkaus blueSmart lässt sich schnell und leicht installieren.
Die elektronischen Schließzylinder haben die gleiche Abmessng wie herkömmliche Schließzylinder und müssen nicht extra verkabelt werden. Diese umfassen leistungsfähige Batterien und einen Speicher, der die jeweils letzten 2000 Ereignisse aufzeichnet.
Ein System kann bis zu 195.000 Schlüssel oder Schließzylinder umfassen!

Fenstersteuerung

 

Passend zu den oberen System zur Gebäudeautomation, bietet die Firma Drutex S.A. intelligente Kipp- und Schließsysteme mit Motoren der Firma MACO an. Das System ist auch mit weiteren Fenstermanager und Zugangskontrollsystemen kompatibel.

Türensteuerung

 

Auch für Türen bietet die Firma Drutex S.A. innovative Systeme im Bereich Automation.
So gibt es z.B. einen vollautomatischen Schiebeantrieb, der per Magnet am Anschlag die Tür beim schließen automatisch verriegelt.

In dieses System ist es möglich einen Fingerabdrucksensor oder eine Tastatur zu integrieren.

Heizkörpersteuerung

 

Das Angebot im Bereich Gebäudeautomation der Firma Drutex S.A. umfasst weiterhin ein elektronisches Fensterüberwachungssystem.
Dieses sorgt nicht nur für noch mehr Sicherheit, sondern kann auch direkt mit der Heizanlage gekoppelt werden, sodass sich beim öffnen der Fenster die Heizung automatisch ausschaltet.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bruhn & Frankenberg GbR - B&F Fensterhof

Anrufen

E-Mail

Anfahrt