Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

§ 1 Geltungsbereich der AGB
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Grundlage eines jeden Vertrages zwischen Bruhn & Frankenberg GbR und dem Kunden, Privat sowie Gewerblich.
(2) Wir erbringen jegliche Leistung auf Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

§ 2 Vertragsgegenstand
Vertragsgegenstand ist das von Ihnen Bestellte Produkt mit den Merkmalen unserer Produktbeschreibung.
Abbildungen und Informationen auf unserer Website dienen lediglich der Allgemeinen Produktinformation und haben keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

 

§ 3 Angebote und Vertragsabschluss
(1) Unsere Angebote sind bis zur endgültigen Bestellung unverbindlich.
(2) Sie können sich auf unserer Internetseite über unser Sortiment Informieren und uns dann per Mail oder Telefon Ihre Anfrage, mit Ihre Vorstellungen zukommen lassen. Das Absenden Ihrer Anfrage stellt noch keinen Vertragsabschluss da.
Wir senden Ihnen dann per Mail oder Brief das Angebot zu. Sobald alles Ihren Vorstellungen entspricht senden Sie uns das unterschriebene Angebot in Kopie per Mail, Fax oder Brief zurück.
Mit Erhalt des unterschriebenen Angebotes senden wir Ihnen eine Auftragsbestätigung und unsere Kontoverbindung für die benötigte Anzahlung in Höhe von 50% zu.
Sobald wir Ihre Unterschrift und vereinbarte Anzahlung erhalten haben ist der Vertrag rechtsgültig. Beide Parteien sind mit der Herstellung der Ware zu aufgeführten Konditionen einverstanden.


§ 4 Informationspflichten des Kunden
(1) Eine Auftragsbestätigung und somit die Bestätigung der Produktion der bestellten Ware erhalten Sie nur insofern alle personenbezogenen Daten wahrheitsgemäß angegeben wurden.
Sollten sich diese Daten während der Vertragszeit ändern sind Sie verpflichtet uns schnellstmöglich hierrüber zu Informieren. Mit nicht Einhaltung der oben genannten Punkte sind wir berechtigt ohne jegliche Haftung vom Vertrag zurückzutreten. Zudem können eine Falschangabe Ihrer Daten entstandene Kosten in Rechnung gestellt werden.

 

§ 5 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die speziell nach Ihren Wünschen hergestellt werden. Fenster, Türen, Haustüren, Rollläden welche nach Ihren Maßangaben gefertigt und geliefert werden, sind Waren, die ausschließlich für Ihre Bedürfnisse hergerichtet sind.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns, der Firma Bruhn & Frankenberg GbR mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Kontakt bei Widerruf

E-Mail: info@fensterhof-brb.de
Tel.: 03381/7955303
Fax: 03381/7955307

Postanschrift:
Bruhn & Frankenberg GbR
Upstallstraße 2 A
14772 Brandenburg an der Havel

 

Ihren Widerruf können Sie auch gern über das gesetzlich vorgeschriebene Formular an uns senden.

Das Formular finden Sie unter: Widerrufsformular

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die Firma Bruhn & Frankenberg GbR - Fensterhof - Upstallstraße 2 a 14772 Brandenburg an der Havel zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Insofern Sie keine eigene Möglichkeit einer Rücksendung haben, können wir nach Absprache die Ware durch unsere Spedition bei Ihnen abholen lassen. Über die entstehenden Kosten Informieren wir Sie und eine Abholung erfolgt nur mit Ihrem Einverständnis.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

§ 6 Preis
(1) Es gelten die auf der Homepage oder im Angebot vereinbarten Preise inklusive der gesetzliche geltenden Steuer. 
(2) Sollte eine Lieferung gewünscht sein, werden je nach Entfernung und Menge Versandkosten gesondert aufgeführt.
     Die Versandkosten werden individuell laut Preistabelle der zuständigen Spedition für Sie berechnet.

 

§ 7 Vertragsabwicklung & Lieferung
(1) Bestellungen werden von uns unverzüglich bearbeitet und eine Auftragsbestätigung an Sie gesendet. Mit Abgabe der Bestellung versichern Sie das die Elemente wie im Angebot aufgeführt hergestellt werden sollen. Kurzfristige Änderungen teilen Sie uns bitte schnellstmöglich mit, damit wir versuchen können darauf zu reagieren. In der Regel sind allerdings Änderungen nach zustande kommen des Vertrages nicht mehr möglich.
(2) Die Ware ist bis zur Abnahme durch den Kunden versichert. Der Versand der Ware erfolgt somit auf unsere Gefahr.
(3) Die Lieferzeiten betragen bei einer Abholung in unserem Lager ca. 2 Wochen. Bei einer Lieferung fallen ca. 3 - 4 Wochen Wartezeit an. Haustüren haben in der Regel eine längere Lieferzeit von ca. 5 - 6 Wochen, da die Produktion schon allein 4 Wochen in Anspruch nimmt. Bei einer Bestellung von Produkten mit unterschiedlichen Lieferzeiten verlängert sich die Wartezeit für alle Positionen auf die jeweilige längere Lieferzeit. Teillieferungen sind leider nicht möglich. Bei Vorkasse ist eine Abholung einzelner Elemente möglich. Dies sprechen Sie bitte vor Abholung mit uns ab.
(4) Die Lieferzeit beginnt mit erhalt der vereinbarten Anzahlung auf unser Geschäftskonto.
(5) Mit eintreffen der Ware in unser Lager geben wir Ihnen bei vereinbarter Abholung direkt Telefonisch oder per 
E-Mail bescheid. Insofern eine Lieferung gewünscht wurde geht der Auftrag direkt mit erhalt der Ware an die 
Spedition raus.
Diese meldet sich Telefonisch bei Ihnen zwecks Absprache eines genauen Liefertermins frei LKW. Aufgrund der Größe und Anzahl muss der Kunde in Abstimmung mit der Spedition das Abladen organisieren und sicherstellen. 
(8) Sollte ein Produkt nicht verfügbar sein, weil wir ohne eigenes Verschulden von unserem Lieferanten nicht beliefert werden können sind wir für die Dauer der Hinderung von unseren Leistungspflichten befreit. Vereinbarte Lieferfristen verlängern sich um die Dauer der Hinderung. Beide Parteien haben die Möglichkeit vom Vertrag zurückzutreten.
In einem solchen Fall Informieren wir Sie schnellstmöglich und bieten, wenn möglich ein vergleichbares Produkt an.
Sollte eine solche Lieferung nicht möglich, oder der Kunde kein vergleichbares Produkt wünschen, werden alle bereits erbrachten Leistungen von uns erstattet.

 

§ 8 Zahlungsbedingungen
(1) Bei einer Bestellung nehmen wir eine Anzahlung in Höhe von 50%
(2) Der Kunde hat die Möglichkeit die Restzahlung vorab an uns zu überweisen oder in Bar bei Lieferung/Abholung zu zahlen. Die Rechnung erhält der Kunde dann bei Lieferung oder Abholung mit seiner Ware. Bei kompletter Vorkasse ist es möglich vorab eine Rechnung per E-Mail zu erhalten. Dies sprechen Sie bitte einfach vor der Bestellung mit uns ab.
Der Rechnungsbetrag ist dann binnen 14 Tage auf unser Geschäftskonto zu überweisen. 
(3) Geraten Sie als Kunde/Kundin mit Ihrer Zahlungsverpflichtung in Verzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen gegenüber Verbrauchern in Höhe von 5 Prozentpunkten - gegenüber Unternehmen/gewerblichen Kunden in Höhe von 8 Prozentpunkten - über dem geltenden Basiszinssatz zu verlangen. Zahlungsverzug tritt im Falle der Nichtzahlung entweder ohne Mahnung 30 Tage nach Eintritt der Fälligkeit oder mit dem Tag nach erfolgter Mahnung ein. Unbeschadet bleibt uns die Geltendmachung weiterer Schadenersatzansprüche, insbesondere höhere Zinsen, Mehrkosten und Mahngebühren in Höhe von 5,00 EUR je Mahnung. Bankkosten, die uns durch unrichtige Kontodaten oder unberechtigte Zurücküberweisung entstehen, können von uns Ihnen als Kunde/Kundin weiterberechnet werden, es sei denn Sie haben die Falschangabe nicht zu vertreten. Sie können den Nachweis führen, dass uns kein oder ein niedrigerer Schaden entstanden ist. 

 

§ 9 Eigentumsvorbehalt
(1) Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum der Firma Bruhn & Frankenberg GbR.  
(2) Gleichzeitig sind Sie berechtigt, die gekaufte Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuveräußern, solange Sie sich nicht uns gegenüber in Zahlungsverzug befinden. 

 

§ 10 Gewährleistung
Wir leisten Mangelbeseitigung nach Maßgabe der nachfolgenden Regelungen und innerhalb der Verjährungsfristen gemäß § 12 dieser AGB:

Bei Rechtsgeschäften mit Verbrauchern erbringen wir unsere Mangelbeseitigungsverpflichtungen auf der Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen.

  • Haben Sie die Bestellung als Kaufmann getätigt, sind Sie verpflichtet, den Vertragsgegenstand nach Eingang bei Ihnen unverzüglich mit der unter den gebotenen Umständen zumutbaren Sorgfalt zu untersuchen und hierbei feststellbare Sachmängel unverzüglich uns gegenüber schriftlich zu rügen. Zunächst nicht feststellbare Sachmängel müssen nach ihrer Entdeckung ebenfalls unverzüglich uns gegenüber unter Einhaltung der Rügeanforderungen nach Satz 1 gerügt werden. Kommen Sie diesen Pflichten nicht nach, so gilt der Vertragsgegenstand hinsichtlich dieses Sachmangels als genehmigt mit der Folge, dass die Geltendmachung von Mängelansprüchen ausgeschlossen ist. Dies gilt nicht bei Arglist. Bei Vorliegen eines Werkvertrages haben Sie ergänzend das Recht, den Mangel selbst zu beseitigen und Ersatz der erforderlichen Aufwendungen zu verlangen.
  • Wir weisen darauf hin, dass Holz ein Naturprodukt ist, dessen Eigenschaften das Quellen und Schwinden ist und das Farb- und Strukturabweichungen aufweisen kann. So hängt die Holzfeuchtigkeit auch von der Raum- und Luftfeuchtigkeit ab. Bei Kunststofffenstern treten je nach Temperaturschwankungen Dehn- und/oder Schrumpfbewegungen der Profile auf. Sowohl bei Holz- als auch bei Kunststofffenstern ist für eine ausreichende Dehnfuge zum angrenzenden Baukörper zu sorgen.

     

§ 11 Haftung
(1) Wir haften gleich aus welchem Rechtsgrund (z. B. Pflichtverletzung, unerlaubte Handlung) - vorbehaltlich der Regelungen in § 12 - auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen entsprechend den nachfolgenden Regelungen:

  1. im Falle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei Fehlen einer übernommenen Garantie und bei Arglist ohne Begrenzung der Höhe;
  2. im Falle leichter Fahrlässigkeit sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (wesentliche Vertragspflicht). Die Haftung ist dabei für jeden einzelnen Schadensfall auf den bei Vertragsschluss voraussehbaren vertragstypischen Schaden begrenzt. Im Übrigen ist die Haftung wegen sonstiger leicht fahrlässig verursachter Schäden und gegenüber Unternehmen bzw. gewerblichen Kunden wegen entgangenen Gewinns, personellen Mehraufwandes beim Kunden, Nutzungsausfall und/oder wegen Umsatzeinbußen ausgeschlossen. Die Regelung in Abs. 2 bleibt unberührt.

(2) Die Haftung für das Fehlen einer übernommenen Garantie, wegen Arglist, für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit bzw. nach dem Produkthaftungsgesetz richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.
(3) Es besteht für Sie als Kunde/Kundin die Verpflichtung - soweit möglich - etwaige Schäden im Sinne vorstehender Haftungsregelungen uns unverzüglich schriftlich anzuzeigen so dass wir möglichst frühzeitig informiert sind und eventuell gemeinsam mit dem geschädigten Kunden noch Schadensminderung betreiben können.  
(4) Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

 

§ 12 Verjährung
(1) Für gelieferte neue Fenster und Türen beträgt die Verjährungsfrist für Mangelbeseitigungsansprüche und für etwaige vertragliche Schadensersatzansprüche 3 Jahre - gleichgültig, ob Sie als Privatperson oder als gewerblich tätiger Kunde bestellt haben. Bei sonstigen Neuwaren beträgt die Verjährungsfrist für Verbraucher zwei Jahre und für Unternehmen/gewerblich tätige Kunden ein Jahr. Die Verjährungsfrist beginnt jeweils mit Ablieferung der Ware.
(2) Bei sonstigen Ansprüchen des Kunden/der Kundin aus Vertrag sowie aus einem Schuldverhältnis (§ 311 Abs. 2 BGB) gilt eine Verjährungsfrist von einem Jahr ab dem gesetzlichen Verjährungsfristbeginn. Die Ansprüche verjähren spätestens mit Ablauf der gesetzlichen Höchstfristen (§ 199 Abs. 3 und 4 BGB).
(3) Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen, soweit nicht eine längere Frist gemäß Absatz 1 besteht. 

 

§ 13 Datenschutz
(1) Wir werden im Rahmen der Vertragserfüllung sämtliche datenschutzrechtlichen Punkte beachten. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, sofern Ihre Einwilligung als Betroffener. Ihre Daten werden ausschließlich zur Erfüllung Ihrer Bestellung genutzt und nach Ablauf der Steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten gelöscht
(2) Bei Auswahl einer Lieferung sind Sie damit einverstanden das alle benötigten Daten an die Spedition übergeben werden dürfen.
(3) Ihre Daten werden nicht ohne Einwilligung an Dritte weitergegeben

 

§ 14 Anwendbares Recht
(1) Diese AGB und auf ihrer Grundlage zwischen Ihnen und uns geschlossene Verträge unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen der Rechtsordnung des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

 

§ 15 Schriftform / Sonstige Regelungen
(1) Sämtliche Vereinbarungen, die eine Änderung, Ergänzung oder Konkretisierung dieser Vertragsbedingungen beinhalten, sowie besondere Zusicherungen und Abmachungen sind schriftlich niederzulegen.
(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. 

 

§ 16 ODR-Verordnung

Diese sogenannte ODR-Verordnung (Online Dispute Resolution) Nr.524/2013 hat das Ziel, eine unabhängige, unparteiische, transparente, effektive, schnelle und faire außergerichtliche Möglichkeit zur Beilegung von Streitigkeiten zu schaffen.

 

Diese Streitigkeiten können sich aus dem Grenzüberschreitenden Online-Verkauf von Waren oder der Bereitstellung von Dienstleistungen innerhalb der gesamten EU ergeben.

Das Ziel dieser Verordnung soll durch die Einrichtung einer Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) auf EU-Ebene und die Regelung der Zusammenarbeit mit den nationalen Stellen für die alternative Streitbeilegung erreicht werden.

 

Wir als Händler sind ab 9. Januar 2016 verpflichtet, Sie auf die Existenz dieser Plattform zur Online-Streitbeilegung hinzuweisen.

 

http://ec.europa.eu/consumers/odr         unsere E-Mail: info@fensterhof-brb.de 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bruhn & Frankenberg GbR - B&F Fensterhof